Betriebserkundung bei STI

Am 04.03.2008 besichtigten wir, die Klasse 8 a mit unserem Wirtschaftslehrer Herrn Gottschalk, die Firma STi in Neutraubling.

Nach einem freundlichen Empfang, erhielten wir von Herr Eberhardt mittels einer Powerpointepräsentation viele interessante Informationen: z. B. dass der Name STI für Service, Technology und International steht und dass das Unternehmen kreative Warenpräsentationssysteme aus veredelter Wellpappe entwickelt und fertigt, wie Verpackungen, Displays, Inselplatzierungen, Großstanzfiguren, Palettenüberbauten oder Erlebnisplatzierung. All diese Produkte dienen neben dem Schutz der Ware vor allem als Werbeträger. Außer Neutraubling hat die STI-Unternehmensgruppe noch weitere Standorte in Deutschland, Österreich, Ungarn, der Schweiz und in Tschechien. Neutraubling wurde gewählt, weil es zentral liegt und damit den ganzen Süden von Deutschland abdeckt. Einige der größten Kunden von STI sind World Disney, Jack Daniels, Coca Cola, Lorèal, Red Bull, Ferrero, Storck usw.

Nachdem Herr Eberhardt unsere vielen Fragen beantwortet hatte, machten wir einen Rundgang durch die Produktionshallen, um die Fertigung der Verpackungen und Displays verfolgen zu können. Zuerst wird das Layout am Computer entwickelt. Im nächsten Arbeitsschritt werden die Motive von einer faszinierenden Maschine auf Papier gedruckt. Beim Kaschieren wird Wellpappe erzeugt und der bedruckte Papierbogen aufgeklebt. Das Produkt wird ausgestanzt und danach die Einzelteile zusammengeklebt oder –gesteckt. Das fertige Produkt wird entweder sofort an den Kunden verschickt oder im Hochregallager zwischengelagert. Wenn der Kunde es wünscht, übernimmt STI auch das Co-Packing, d. h. STI befüllt die Verpackungen bzw. Displays mit den Waren der Kunden. Ziel der Produkte von STI ist es, den Kunden durch gezielte Werbung zum Kauf zu verführen.

Nach diesem informativen Einblick in die Firma STI und bereichert mit wirtschaftlichen Erkenntnissen fuhren wir zurück nach Regensburg.