Alle wollten „Ivo“ streicheln


Am letzten Freitag vor den Pfingstferien war „Ivo“ die absolute Attraktion für die Mädchen der 5. und 6. Klassen. Hundeführer Herr Heuberger besuchte mit seinem Hund, einer Mischung aus Bernhardiner, Berner-Sennen und Schäferhund, unsere Schule.

Was die Mädchen von dem Hundeliebhaber in diesen Stunden erfuhren, war mehr als nur reiner Biologieunterricht. Herr Heuberger zeigte uns in seiner Hundevorführung, was ein Hund alles lernen kann und wie man richtig mit ihm umgeht.

 

„Ivo“ kann auf Befehl bellen. Auf diese Weise begrüßte er auf Aufforderung seines Herrn gleich zu Anfang die Mädchen in der Sporthalle. Die oberste Regel im Umgang mit Hunden sei die Unterordnung des Tieres: „Es ist nicht ganz einfach ihn auf die unterste Stufe in der Familie zu stellen. Aber das muss sein. Wenn der Hund nicht total unterwürfig ist, gibt es kein harmonisches Zusammenleben. Ich bestimme, wann ich mit dem Hund spielen möchte, und ich bestimme, wann es wieder an die Arbeit geht“, sagte Herr Heuberger, der nun schon seit fünf Jahren mit „Ivo“ arbeitet.

Er machte uns deutlich, dass man auch in der Hundeerziehung mit Freundlichkeit und Geduld viel mehr erreichen kann als mit Gewalt. Er lehne deshalb Schläge als Erziehungsmittel ab. „Wer Gewalt anwendet, erzeugt Gegengewalt. Schläge machen einen Hund nur aggressiv“, meinte der Rentner und Hundeführer, der auch dem Polizei- und Schutzhundeverein angehört.

Ivo ist ein kluger, bestens erzogener Hund und hat viele Prüfungen mit Bravour bestanden. „Außerdem ist er „hasen-, katzen- und rehfest“. Das ist für einen Hund das Schwerste, was es für einen Hund zu lernen gibt“, erzählte Herr Heuberger den interessierten Mädchen.

Auch für therapeutische Zwecke bei Behinderten oder Menschen mit starker Angst vor Hunden kam Ivo schon häufig erfolgreich zum Einsatz. Ferner bietet Herr Heuberger  seine Hilfe bei Erziehungsproblemen mit Hunden an. Wichtig für unsere Schülerinnen waren aber auch seine vielen Tipps zur artgerechten Hundehaltung zuhause.

Zum Schluss durften die Mädchen „Ivo“ streicheln, knuddeln und auch an der Leine herumführen. „Ist der süß“, „ich will auch so einen Hund“, waren nur einige der begeisterten Ausrufe unserer Mädchen nach der interessanten Vorführung.


Mädchenrealschule Niedermünster

Alter Kornmarkt 5

93047 Regensburg

 

Tel: 0941 563201

Fax: 0941 565132

E-Mail: sekretariat@niedermuenster.de