3. Preis beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2009

Gratulation an die Klasse 8b II

3. Preis beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2009Gratulation an die Klasse 8b IIDie Jury der Bundeszentrale für politische Bildung war begeistert: 16 Schülerinnen der Klasse 8b haben sich mit ihrem Beitrag zum Schülerwettbewerb nicht nur viel Arbeit gemacht. Ihr Thema „Augen auf! Gemeinsam gegen Vandalismus“ hat sie offensichtlich intensiv beschäftigt und zu kreativen Höchstleistungen angespornt. Die Anstrengung brachte einen der vordersten Plätze: 1000 Euro fließen in die Klassenkasse.

„Die Mädchen haben mit großem Eifer in der Stadt und ihren Heimatorten nach Spuren von Vandalismus und Zerstörung gesucht. Sie haben Schäden fotografiert und dokumentiert“, freut sich ihre Lehrein Evi Ulsamer. „Graffiti – Straftat oder künstlerisches Werk?! – diese Frage stellten sich die Schülerinnen beim Betrachten der Aufnahmen und holten sich fachliche Auskunft bei der Polizei. Aus den gewonnenen Informationen und Erkenntnissen verfassten sie unterschiedliche Beiträge, die sie als bebilderte Sonderseite einer Zeitung nach Bonn schickten.

Die Konkurrenz, gegen die sich unsere Schülerinnen mit ihrem Beitrag durchsetzen konnten, war riesig. Fast 50.000 Jugendliche der 5. bis 11. Jahrgangsstufen aus Deutschland und Österreich haben beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2009 mitgemacht. 2.259 im Team erarbeitete Projektergebnisse waren von der 40-köpfigen Jury zu bewerten.