Nacht der Begegnung


Unter dem Motto „Erst noch kurz die Welt retten“ fanden sich 14 Schülerinnen zusammen mit uns Relilehrern am Freitagabend, 31. Mai 2019, zur sogenannten Nacht der Begegnung in der Schule ein.

Nach einem kurzen „Sing in“ und dem Videoclip zum Song von Tim Benzko „Ich muss nur noch schnell die Welt retten“ machten wir mit Hilfe erlebnispädagogischer Materialien praktische Erfahrungen mit der „Weltrettung“, über die wir uns anschließend im Meditationsraum austauschten.

Dabei redeten wir über notwendige Kompetenzen für diese sehr dringliche Aufgabe und notierten zudem große Sorgen bezüglich der Zukunft unseres „Lebenshauses“ auf Wolken, die wir auf dem Bodenbild in der Raummitte symbolisch um die Erde legten. Aber auch die Freude über schöne Momente in der Schöpfung kamen zur Sprache.

Nach einer kräftigen Brotzeit unter der liebevollen Fürsorge von Schwester Eugenia ging es in einen zuvor gewählten Workshop, entweder mit Herrn Thoma ins „Aufnahmestudio“ oder mit Herrn Engl ins „Schreib- bzw. Kompositionsatelier“.

Ein Höhepunkt der Nacht war die Eucharistiefeier, die Pfarrer Pfeffer mit und für uns um 22 Uhr im Garten des Schulschwesternklosters in Stadtamhof zelebrierte. Seine Worte und die vielen Kerzenlichter ließen uns Gottes Nähe erspüren.

Nach der Nachtruhe im Turnsaal ging es am Samstagmorgen um 7.30 Uhr mit einer Besinnung im Meditationsraum weiter, bei der jede Teilnehmerin sich aus einem ziemlich bunten Blumenstrauß „ihre“ Blume auswählte, die sie an die Eindrücke des vergangenen Abends erinnerte und die sie bei den nächsten Schritten in den Alltag begleiten sollte.

Mit dem gemeinsamen Frühstück (ein großes Dankeschön an die Kuchenbäckerinnen!) endete zwar die Veranstaltung, doch die „Weltrettung“ geht erst richtig los.

 

M. Angela Hatwiger / Fachschaft Religion


Mädchenrealschule Niedermünster

Alter Kornmarkt 5

93047 Regensburg

Tel: 0941 563201

E-Mail: sekretariat@niedermuenster.de