„Physik hautnah“ – eine Veranstaltung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft

von Andreas Braun

„Physik hautnah“ – das war das Thema der Ausstellung im Donaueinkaufszentrum, die wir, die Klasse 9 B, zusammen mit der Klasse 9 A, Herrn Braun und Frau Scherer am 14. März 2013 besuchten. Nach der dritten Stunde machten wir uns zu Fuß auf den Weg zum DEZ und kamen nach etwa 20 Minuten dort an. Schließlich durften wir uns eine halbe Stunde lang in der Ausstellung umsehen. Es waren viele Stände aufgebaut, an denen Physik-Studenten der Universität Regensburg bereitstanden, um Versuche durchzuführen und sie uns zu erklären. Es gab Experimente zu den Themen Wärmelehre, Akustik, Optik, Mechanik und Elektrizitätslehre, unter anderem einen Versuch mit einem Van-De-Graaff-Generator. Mit diesem wird elektrische Ladung erzeugt, und wenn man ihn berührt, stellen sich die Haare auf. Einige Schülerinnen trauten sich und ließen sich elektrisieren. Anschließend stellten wir uns alle vor der Bühne auf und beobachteten die „Physik-Show“, in der Professor Dr. Josef Zweck zusammen mit seiner Assistentin verschiedene Versuche zu unterschiedlichen Themenbereichen vorführte. So zeigten sie uns zum Beispiel, dass man durch extrem hohe Töne ein Glas zum Zerbrechen bringen kann und wie der Nebel in Hollywood-Filmen durch Trockeneis und heißes Wasser entsteht. Ebenfalls bekamen wir zu sehen, dass es möglich ist, eine Nähnadel durch eine Münze zu stechen, und noch viele weitere Experimente folgten. Nachdem wir einen Einblick in die Welt der Physik bekommen hatten, wurde der Ausflug beendet und wir kehrten zurück zur Schule.

Franziska Beer, Klasse 9 B


Mädchenrealschule Niedermünster

Alter Kornmarkt 5

93047 Regensburg

 

Tel: 0941 563201

Fax: 0941 565132

E-Mail: sekretariat@niedermuenster.de