Karate macht Spaß


 In der Klasse 5b trainieren Daniela und Julia seit 3 Jahren Karate und haben inzwischen den 5. Kyu (Blaugurt) erreicht. Um die Begeisterung für diese Sportart zu wecken und als Anregung für ihre Mitschülerinnen eine neue Sportart kennenzulernen gewährten die zwei Schülerinnen mit Unterstützung ihrer Mama einen aktiven Einblick in diesen besonders auch für Mädchen interessanten Sport.

 

Eine kurze Einführung brachte den Schülerinnen den Sinn und das Ziel dieser Sportart näher.


Gemeinsam demonstrierten Daniela, Julia und Frau Polzer den Ablauf einer Karatestunde mit einigen einfachen Techniken und motivierten die Schülerinnen zum Mitmachen.

 

Mit einer kurzen Meditation beginnt jedes Training, um vom Alltag abzuschalten und den Kopf frei zu bekommen.


Die Kommandos zu den Techniken werden japanisch erteilt, woran man sich schnell gewöhnt.

 

Katas, das sind festgelegte Bewegungsabläufe als Kämpfe gegen imaginäre Gegner, werden schrittweise erarbeitet.

 

Um die Finger oder das Handgelenk zu schützen ist es wichtig, eine Faust richtig zu bilden.


Eine optimale Kampfstellung ist nötig, um sicher zu stehen.


An der Matte übten die Mädchen noch einen Fauststoß- den Oi-zuki, der nach einigen Versuchen schon recht kräftig gelang.


Impressionen:


Nach der Abschlussmeditation war die Sportstunde leider viel zu schnell vorbei!

 

Ein herzliches Dankeschön an Daniela, Julia und Frau Polzer

Mädchenrealschule Niedermünster

Alter Kornmarkt 5

93047 Regensburg

 

Tel: 0941 563201

Fax: 0941 565132

E-Mail: sekretariat@niedermuenster.de