Fridays for future im Wald!


„Echt kuh-l“ lautet der Wettbewerb des Staatsministeriums für Ernährung und Landwirtschaft unter dem Motto: Klima. Wandel. Landwirtschaft. – Du entscheidest!
Wir entschieden uns, daran teilzunehmen. Gemeinsam möchte die Wertschöpfungs-AG und die Koch-AG etwas für den Klimaschutz tun und aus Worten Taten werden lassen. Mit dem Wissen, wie wertvoll unser heimischer Wald für unser Klima und unsere Gesundheit ist, haben wir in Kooperation mit einer örtlichen Waldbesitzervereinigung kleine Forstpflanzen wie Rotbuche, Küstentanne und Weißtanne gepflanzt. 
Mit dem Bus ging es nach Eilsbrunn und nur ein paar hundert Meter weiter zu Fuß in den Wald. Dort erwartete uns schon der Förster Herr Kiechle mit Hohlspaten und Pflanzmaterial.
Der Förster erzählte uns genau, worauf es beim richtigen Pflanzen ankommt, damit möglichst viele neu gepflanzte Bäume auch anwachsen und für uns den so wichtigen Sauerstoff liefern und CO2 speichern.Um die Pflanzlöcher der Bäume zu graben und die Stützpfähle zu schlagen, benötigten wir eine Portion Kraft und gute Teamarbeit. Damit der Baum nicht von Wildtieren verbissen oder verfegt wird, wurden die Bäume mit einem Pflanzenschutzgitter umzäunt. Erstaunt waren wir auch über die doch hohen Kosten, die entstehen, um einen Baum zu pflanzen und auch über Jahre hinweg zu pflegen, damit er groß wird und gesund bleibt.
Herr Kiechle erzählte uns, dass Totholz mit seinen Bewohnern, wie Insekten und Käfer, im Wald sehr wichtig ist und sich der Kreislauf des Lebens mit der Verwesung schließt, aber der abgestorbene Baum das Zuhause für viele wichtige Kleinstlebewesen ist.
Wir haben viel gelernt an diesem Freitagnachmittag und waren mächtig stolz auf unsere 40 gepflanzten Bäume.

Christine Achhammer, Christian Nickl


Mädchenrealschule Niedermünster

Alter Kornmarkt 5

93047 Regensburg

Tel: 0941 563201

E-Mail: sekretariat@niedermuenster.de