Planspiel „Jugendbeirat der Stadt Regensburg“


Mitte Oktober schlüpften die 9. Klassen in die Rolle von Stadtplanungsamt, Stadträten und Bürgermeisterin. Das Planspiel zum Thema „Jugendbeirat der Stadt Regensburg“ fand statt. Jeder Schülerin wurde eine Rolle zugelost, die sie den ganzen Vormittag einnehmen sollte. Neben den genannten Rollen gab es auch noch einen Jugendbeirat und die Presse. Es galt, ein neues Stadtviertel zu gestalten. Wie soll es aussehen? Welche Menschen sollen dort wohnen? Wo kann man einkaufen? Wie schaut es mit der Freizeitgestaltung aus?
Das Stadtplanungsamt, bestehend aus zwei Schülerinnen, erstellte zunächst einen Plan zur Gestaltung des neuen Stadtviertels. Dieser wurde von Stadtrat und Jugendbeirat anschließend ausführlich in getrennten Sitzungen diskutiert. Zwei weitere Schülerinnen bildeten die Presse und interviewten zwischenzeitlich ein paar Mitglieder der beiden Räte. Wichtige und interessante Schlagzeilen pinnten sie auf die Pressewand. Nach der ersten Sitzungsrunde trafen Stadtrat und Jugendbeirat in einer gemeinsamen Plenumssitzung aufeinander und es wurden Änderungswünsche vorgebracht. Den Mitarbeiterinnen der Lokalpresse wurde bei der anschließenden Pressekonferenz Rede und Antwort gestanden.
Am Ende des Tages einigten sich die Gremien auf Eckpunkte zur Gestaltung des neuen Stadtviertels. So sollen vor allem Wohnungen für Familien und sozial Schwache gebaut werden. Auf den Grünflächen sollen ausreichend Sportplätze zur Verfügung stehen und bei den Geschäften bevorzugt man ein ökologisches und lokales Angebot.
Im Anschluss berichtet Christoph Seidel vom Stadtjugendamt über die Arbeit des jetzigen Jugendbeirats und lädt alle Schülerinnen zur Kandidatur für diesen ein. So ging ein sehr interessanter und informativer Schultag zu Ende, und viele denken schon daran, für den Jugendbeirat zu kandidieren.


H. Pöppl und H. Ferstl


Mädchenrealschule Niedermünster

Alter Kornmarkt 5

93047 Regensburg

Tel: 0941 563201

E-Mail: sekretariat@niedermuenster.de