stark & fair: Selbstbehauptungskurs für die 6. Klassen


Die durchwegs positiven Rückmeldungen der Teilnehmerinnen bestätigen, dass die vom Elternbeirat mit Temprament-Team organisierten Kurse Sinn machen. Immerhin verbringen die Schülerinnen dazu den Freitagnachmittag von 14:00 bis 18:30 Uhr und den Samstag von 10:00 bis 16:30 Uhr in der Schule. Den Abschluss bildet ein einstündiges Gespräch der Eltern mit der Trainerin. 

  • Ich fand den Kurs sehr hilfreich, weil man mehr Selbstvertrauen bekommt. Aber auch, dass man mehr Mut hat und sich mehr sagen traut. Dass man auch merkt, wenn man etwas falsch gemacht hat und sich dann auch entschuldigt, dass man aber auch nicht jedem Vertrauen schenken soll. Mir hat alles sehr gut gefallen und auch Spaß gemacht. Ich bin froh, dabei gewesen zu sein. Ich hoffe, dass ich mich jetzt mehr traue, aber auch vorsichtiger bin.
  • Der Kurs hat mir geholfen, mich selber so wahrzunehmen, wie ich bin. Ich habe jetzt auch einen ganz anderen Blick auf Fremde, Bekannte, Freunde oder Familie. Ich habe gelernt, was fair oder unfair ist. Mir hat der Kurs sehr gut gefallen. Die Trainerin war auch sehr nett und hat uns alles in Ruhe und mit Geduld erklärt.
  • Der Kurs hat mir sehr viel gebracht, denn er war sehr hilfreich, „Nein“ sagen zu können. Er hat mich stärker gemacht und gelehrt, mich fairer zu verhalten. Es war ein spielerisches Miteinander. Die Trainerin hat sich wirklich sehr ins Zeug gelegt, um uns klarzumachen, wie wichtig es ist, auf unsere innere Schiedsrichterin (Fairness), die Fernbedienung (sich wehren) und auf den Gartenzaun (seine persönliche Grenze) zu achten.
  • Ich bin jetzt selbstbewusster als vor dem Kurs. Wir haben dort die Körpersprache von anderen Menschen gelernt, das fand ich besonders toll, weil man sich nicht immer mit Worten unterhalten, sondern man kann auch z. B. an der Mimik erkennen kann, wie es jemanden geht oder was er sagen möchte. Außerdem haben wir auch die „innere Schiedsrichterin“ also das Bauchgefühl „kennengelernt“. Und den „Gartenzaun“ mit dem „Alarm“, wenn dir jemand Fremdes zu nahekommt und was man tun kann, z. B. weggehen. Außerdem haben wir verschiedene Rollen besprochen und dann auch nachgespielt. Wir haben auch noch einen Kick an einem „Boxsack“ geübt.
  • Man hat von sich selbst, aber auch von Mitschülerinnen Stärken kennengelernt, die unentdeckt waren. Selbstverteidigung muss nicht immer mit Gewalt zu tun haben, sondern geht auch mit anderen Mitteln.
  • Ich würde den Kurs jedem weiterempfehlen, der vielleicht selbstbewusster werden will.
  • Es war echt toll! … Am Ende die Stärke-Dusche hat mir geholfen, mich noch ein Stück mehr zu mögen. Ich hoffe, dass ich mich auch später an alles erinnere!

 


Mädchenrealschule Niedermünster

Alter Kornmarkt 5

93047 Regensburg

Tel: 0941 563201

E-Mail: sekretariat@niedermuenster.de

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.